Design Celebration: Ylva Skarp

Diesen Post hier wollte ich eigentlich schon längst fertig gemacht haben - manchmal kommt eben alles anders als geplant :) 
Nun, in der Zwischenzeit ist YLVA SKARP auch nicht mehr wirklich ein Geheimtip, aber dennoch: ... ich mag ihre Sachen einfach sehr und so sollen sie hier auf meinem Blog auch ihren Platz finden.

Angefangen hat alles mit diesen beiden Schriftzügen hier, die ich schon vor einer ganzen Weile auf Pinterest entdeckt hatte.

Und da mich die Geschichten hinter hübschen Produkten immer sehr interessieren und ich über Ylva selbst im Netz nicht wirklich viel finden konnte, bat ich sie einfach, mir doch ein bisschen etwas über ihre Geschichte zu erzählen, was sie dann auch sehr gerne tat. [Ylva, ganz herzlichen Dank nochmal dafür!]

Schon als Kind war sie ganz fasziniert von Buchstaben und so arbeitete sie nach der Schule dann auch zunächst als Dekorateurin in einem Kaufhaus, wo sie natürlich u.a. sämtliche Schilder schrieb, die zu schreiben waren. Und dann kam der Tag, an dem sie eine Fernsehsendung über die Nobelpreis-Verleihung sah, in der auch über die handgeschriebenen Urkunden, die die Gewinner erhalten, berichtet wurde. In diesem Moment realisierte sie, dass Kalligraphie einfach genau das ist, was sie immer machen wollte und so bewarb sie sich an der einzigen Schule, an der man zu diesem Zeitpunkt die Kunst des schönen Schreibens studieren konnte. Sie wurde angenommen und so zog sie kurzerhand gemeinsam mit ihrem Mann nach London, um sich am Roehampton Institute in Kalligraphie und Buchbindekunst ausbilden zu lassen.



1996 schließlich ging es  wieder zurück nach Schweden, wo sie sich als Kalligraphin selbständig machte.
Zu Beginn fertigte sie in erster Linie Auftragsarbeiten an und schrieb so Zertifikate, Urkunden und Einladungen. Irgendwann aber bemerkte sie, dass dies allein sie nicht erfüllte und zudem sie sehr gerne freier arbeiten wollte ...
Hin und wieder aber, bei ganz besonderen Anfragen etwa, macht sie dann doch eine Ausnahme. So zierte ihre Handschrift u.a. die Einladungen des schwedischen Königshauses zur die Hochzeit von Prinzessin Victoria.


Nach 8 Jahren in Stockholm und mit mittlerweile zwei Kindern entschieden sie und ihr Mann, dass es an der Zeit war, aufs Land zu ziehen und dort den perfekten Platz zu suchen, an dem sich Wohnen mit Studio und Laden vereinen ließ. Schließlich fanden sie eine alte Schule mit einem schönen Garten ganz in der Nähe in der Stadt, in der Ylva aufgewachsen ist.

photos: Karin Foberg




Sie begann ihre eigenen Produkte zu entwerfen und sie mit ihren Kalligraphien zu versehen. Ihre Schrift wird auf diese Weise eher zu Grafik und Muster. 
In der ersten Zeit waren alle Stücke handgefertigte Unikate. Heute gibt es diese natürlich immer noch aber auch limitierte Drucke. Ylvas unverkennbare Schrift ist mittlerweile auf so ziemlich allen Materialien zu finden: auf Textilien, Keramiken, Papier, Leder, Holz ... Für ihre Produkte arbeitet sie eng mit lokalen Handwerkern wie einer Töpferei und einer Druckerei zusammen.



Und auch wenn sie sehr gerne neue Dinge ausprobiert, so landet sie am Ende dann doch immer wieder bei ihren geliebten Buchstaben...

All die zauberhaften Stücke gibt es u.a. in ihrem Webshop.

All images: Ylva Skarp



Einen schönen Nachmittag und einen zauberhaften Abend.

x Lysann





9 comments:

  1. Ein toller Beitrag!
    Danke dafür!

    GlG
    Sonja

    ReplyDelete
  2. What a great story! I love to know the people behind the work. I noticed one of my favourite pins I have is of Ylva's home and I didn't even know that until now :) Cool.

    ReplyDelete
    Replies
    1. I'm happy you like this post and indeed, it's great story! Love her work even a bit more now that I know the story behind. :)

      Delete
  3. Thank you so much for your lovely comment! Your blog is great! Full of inspiration!
    Lovely weekend to you too!
    Hege

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you so much, Hege! I'm very happy, you like the blog. It means a lot to me :)
      Lysann

      Delete
  4. I love Ylva as well both her prints and her great personality. So I had to have her prints in our little shop. :) Great post!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you very much, Marianne! The prints are one of my favs, too. Ylva is a really lovely lady, even if I do know her only from a few emails by now!

      Delete
  5. Hi,
    ich komme gerade über deinen Kommentar bei "Sofies Haus" her und bin begeistert. Dein Blog gefällt mir ausgesprochen gut und ich werde dich ganz oft besuchen, HÖRST DU?! :-) Nein, du brauchst keine Angst haben, bin ganz harmlos.
    Gerade dieser Post hat es mir angetan. Ich finde Schriftzüge auf Holz klasse und kann davon auch nie genug bekommen.
    Bewundernd,
    Bianca

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hi Bianca,
      WOW was für ein Kommentar ;)Ich freu mich soooooooo!!!!!! Kann Dir gar nicht sagen wie sehr! So schön, so lieb!
      Hab tausend Dank für Deine lieben Worte. Und ja natürlich bist du immer herzlichst eingeladen, hier vorbei zu schauen.
      Ich mache mich jetzt mal gleich auf den Weg zu Dir und bin schon soooo gespannt, was ich da wohl alles zauberhaftes, entzückendes und wunderbares entdecken werde ... bis gleich sozusagen ;)

      Danke Dir von Herzen
      Lysann

      Delete

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...